× Logo Mobil

Berichte Ukraine

Bericht 1061 bis 1070 von 1335

Medienkrieg und Krieg um die Medien in der Ukraine

Fernsehen
ZiB2
Der Krieg in der Ostukraine und um die Deutungshoheit dieses Krieges ist auch ein Medienkrieg, der vor allem zwischen Russland und der Ukraine ausgefochten wird. Kiew hat dabei mit dem Umstand zu kämpfen, dass viele Ukrainer russisch sprechen und Serien und Shows aus Russland bisher sehr verbreitet sind. Der Ausstrahlung soll nun per Gesetz beträchtlich eingeschränkt werden. In die Schusslinie geraten aber auch ukrainische TV-Sender, die derartige Sendungen ausstrahlen. Besonders betroffen ist dabei die Sender-Gruppe INTER des in Österreich sitzenden Oligarchen Dmitri Firtasch. Er gilt vielen Ukrainern als Verbindungsmann zu Moskau, und sein Sender INTER wurde jüngst auch tätlich angegriffen. INTER ist mit acht TV-Sendern die populärste Medien-Gruppe der Ukraine.

200 Kinder der Ostukraine in Schileiten

Sonstiges
Steiermark Heute
In der Ukraine feiern heute die orthodoxen Christen das Weihnachtsfest. Für viele Kinder, deren Eltern vor dem Krieg in der Ostukraine geflohen sind oder die weiter im Kriegsgebiet leben, war es wohl ein Fest unter bedrückenden Umständen. 200 di

200 Kinder der Ostukraine auf Ferien in Schileiten

Sonstiges
Heute Mittag
In der Ukraine feiern heute die orthodoxen Christen das Weihnachtsfest. Für viele Kinder, deren Eltern vor dem Krieg in der Ostukraine geflohen sind oder die weiter im Kriegsgebiet leben, war es wohl ein Fest unter bedrückenden Umständen. 200 d

200 Kinder der Ostukraine in Schileiten

Sonstiges
Ö1Ö2Ö3 NR
In der Ukraine feiern heute die orthodoxen Christen das Weihnachtsfest. Für viele Kinder, deren Eltern vor dem Krieg in der Ostukraine geflohen sind oder die weiter im Kriegsgebiet leben, war es wohl ein Fest unter bedrückenden Umständen. 200 di

200 Kinder der Ostukraine auf Ferien in Schileiten

Sonstiges
FJ7
In der Ukraine feiern heute die orthodoxen Christen das Weihnachtsfest. Für viele Kinder, deren Eltern vor dem Krieg in der Ostukraine geflohen sind oder die weiter im Kriegsgebiet leben, war es wohl ein Fest unter bedrückenden Umständen. 200 di

Oper und Operette im Fronttheater in Donezk

Sonstiges
ZiB1
Vor kurzem sorgte Anna Netrebko für Aufregung als sie sich mit der Flagge prorussischer Separatisten filmen ließ. Anlass dafür war eine Spende der Opern-Diva von 15.000 Euro an das Opernhaus von Donezk. Jenseits der fatalen politischen Optik bra

Reportage aus Stepanowka in der Ostukraine

Sonstiges
ZiB1
Für viele Orte in der Ostukraine wird die sogenannte stillste Zeit des Jahres heuer eine wörtliche Bedeutung haben. Viele Bewohner in den umkämpften Gebieten sind froh, dass derzeit kaum oder gar nicht mehr geschossen wird. Doch die Feuerpause i

Schwieriges Jahr für österreichische Wirtschaft in Ukraine

Sonstiges
ZiB1
Krieg und Krise in der Ukraine haben heuer Auch österreichischen Investoren massiv zu schaffen gemacht. An erster Stelle zu nennen ist die Raiffeisenbank, einer der größten ausländischen Investoren überhaupt. Firmen verzeichneten Absatzeinbrüche

Feuerpause und Sicherheitslage in der Ostukraine

Sonstiges
ZiB2
In der Ostukraine sind nach Angaben aus Kiew bei Gefechten in den vergangenen 24 Stunden fünf ukrainische Soldaten getötet worden. Doch auch Kiew betonte, dass in der Ostukraine derzeit schwere Waffen schweigen, und vorsichtig optimistisch zeige

Vom Bahnkonotenpunkt zur Perspektivenlosigkeit

Sonstiges
MiJ
In der Ostukraine wird die am 9. Dezember neuerlich ausgerufene Waffenruhe bisher besser befolgt als erwartet. Zwar gibt es sporadischen Artilleriebeschuss; der ist aber deutlich geringer als noch vor zwei Wochen. Etwas aufatmen kann auch die St

Bericht 1061 bis 1070 von 1335

Facebook Facebook