× Logo Mobil

Berichte Kroatien

Bericht 51 bis 60 von 771

Tourismus Corona und Folgen

Fernsehen
Mittag in Österreich
In Kroatien, dem liebsten Urlaubsland der Österreicher, sind jüngst die Fälle von Corona-Infektion wieder gestiegen. Doch betroffen sind bisher vor allem die Hauptstadt Zagreb und der Osten des Landes aber kaum Fremdenverkehrsorte. Trotzdem leidet natürlich der Fremdenverkehr massiv unter der Krise; erwartet werden für heuer nur 30 Prozent der Einnahmen des Vorjahres. Doch es

klarer Sieg für die HDZ bei der Parlamentswahl

Fernsehen
ZiB13

In Kroatien hat die konservative Regierungspartei HDZ unter Ministerpräsident Andrej Plenkovic die gestrige Parlamentswahl haushoch gewonnen, die absolute Mehrheit aber verfehlt. Das von Meinungsforschern prognostiziert knappen Rennen mit dem sozialdemokratischen Wahlbündnis fand nicht statt. Die Sozialdemokraten erlitten ein Debakel. Weitere fünf Parteien schafften den Einzug ins kroatische Parlament.

Reportage aus Dubrovnik

Fernsehen
MiJ
In Kroatien, dem liebsten Urlaubsland der Österreicher, sind jüngst die Fälle von Corona-Infektion wieder gestiegen. Doch betroffen sind bisher vor allem die Hauptstadt Zagreb und der Osten des Landes aber kaum Fremdenverkehrsorte. Trotzdem leidet natürlich der Fremdenverkehr massiv unter der Krise; erwartet werden für heuer nur 30 Prozent der Einnahmen des Vorjahres. Doch es bestehen enorme regionale Unterschiede; Die Region der Halbinsel Istrien bis hinunter zur Stadt Zadar sind noch mit dem Auto erreichbar; diese Gebiete haben eine

Reportage aus Dubrovnik

Radio
Ö1Ö2Ö3 NR

In Kroatien ist der Tourismus von der Corona-Krise massiv getroffen; doch die Folgen sind nicht überall gleich stark spürbar. Am schlimmsten leidet die Hafenstadt Dubrovnik, die überwiegend mit dem Flugzeug erreichbar ist. Eine Reportage von Christian Wehrschütz:

Kroatien Tourismus Corona

Sonstiges
Facebook
In Kroatien, dem liebsten Urlaubsland der Österreicher, sind jüngst die Fälle von Corona-Infektion wieder gestiegen. Doch betroffen sind bisher vor allem die Hauptstadt Zagreb und der Osten des Landes aber kaum Fremdenverkehrsorte. Trotzdem leidet natürlich der Fremdenverkehr massiv unter der Krise; erwartet werden für heuer nur 30 Prozent der Einnahmen des Vorjahres. Doch es

HDZ bleib an der Macht

Zeitung
Kleine Zeitung
Bei der Parlamentswahl in Kroatien ist aus dem vorhergesagten knappen Rennen zwischen der regierenden konservativen Partei HDZ und dem Wahlbündnis unter Führung der Sozialdemokraten offensichtlich nichts geworden. Denn Nachwahlbefragungen zeigen eine klare relative Mehrheit für die HDZ unter Führung von Ministerpräsident Andrej Plenkovic; demnach kommt die HDZ auf etwa 62 Mandate im Parlament, das 151 Sitze zählt. Die absolute Mehrheit wurde

Plenkovic bleibt im Amt

Radio
FJ7
In Kroatien hat die regierende konservative Partei HDZ bei der Parlamentswahl mit großem Abstand die relative Mehrheit gewonnen. Sie ist die bei weitem stärkste Kraft im Parlament und hat mehr Mandate als die beiden Parteien zusammen, die auf dem zweiten und dritten Platz liegen. Schwer geschlagen wurde die sozialdemokratische Opposition, die im Wahlkampf als Herausforderer aufgetreten ist. Wahlberechtigt warenmehr als 3,8 Millionen

Aufsager zu Kroatien

Fernsehen
ZiB7 ZiB9
In Kroatien hat die Parlamentswahl ein viel klareres Resultat gebracht als die Umfragen vorhergesagt haben. Die HDZ gewann mit großem Abstand und hat bereits nur mit den Abgeordneten der nationalen Minderheiten eine absolute Mehrheit im Parlament. Die Sozialdemokraten erlitten ein Debakel; entzaubert

HDZ siegt klar

Radio
Ö1Ö2Ö3 NR

In Kroatien hat die regierende konservative Partei HDZ bei der Parlamentswahl mit großem Abstand die relative Mehrheit gewonnen. Schwer geschlagen wurde die sozialdemokratische Opposition; aus Kroatien berichtet unser Balkan-Korrespondent Christian Wehrschütz:

hat gewählt

Radio
Ö1Ö2Ö3 NR
In Kroatien ist heute das Parlament gewählt worden. Die Wahllokale schlossen um 19 Uhr; derzeit liegen nur Nachwahlbefragungen vor. Demnach hat die konservative Regierungspartei HDZ klar die relative Mehrheit gewonnen. Aus Kroatien berichtet Christian Wehrschütz

Bericht 51 bis 60 von 771

Facebook Facebook