× Logo Mobil

Berichte Kroatien

Bericht 181 bis 190 von 771

Kroatische Regierung gestürzt

Fernsehen
ZiB1
In Kroatien ist heute die Regierung – nur knapp sechs Monate nach ihrer Angelobung – gestürzt. Im Parlament sprach eine klare Mehrheit dem parteilosen Ministerpräsidenten Tihomir Oreskovic das Mißtrauen aus. Ausgelöst hat seine Abwahl aber nicht die Opposition, sondern der stärkste Koalitionspartner, die nationalistische HDZ. Sie hat sich mit Oreskovic und dem kleineren Koalitionspartner MOST völlig zerstritten. Neuwahlen noch im Sommer sind nun die wahrscheinlichste Folge:

Kroatische Regierung gestürzt

Radio
Ö1Ö2Ö3 NR
In Kroatien ist heute die Regierung – nur knapp sechs Monate nach ihrer Angelobung – gestürzt. Im Parlament sprach eine klare Mehrheit dem parteilosen Ministerpräsidenten Tihomir Oreskovic das Mißtrauen aus. Ausgelöst hat seine Abwahl der stärkste Koalitionspartner, die nationalistische HDZ. Neuwahlen noch im Sommer sind nun die wahrscheinlichste Folge; aus ZAGREB berichtet Christian Wehrschütz:

Kroatische Regierung gestürzt

Radio
J18
In Kroatien ist heute die Regierung – nur knapp sechs Monate nach ihrer Angelobung – gestürzt. Im Parlament sprach eine klare Mehrheit dem parteilosen Ministerpräsidenten Tihomir Oreskovic das Mißtrauen aus. Ausgelöst hat seine Abwahl aber nicht die Opposition, sondern der stärkste Koalitionspartner, die nationalistische HDZ. Sie hat sich mit Oreskovic und dem kleineren Koalitionspartner MOST völlig zerstritten. Neuwahlen noch im Sommer sind nun die wahrscheinlichste Folge; aus ZAGREB berichtet Christian Wehrschütz:

Kroatien vor der Abwahl des Regierungschefs

Radio
FJ7
In Kroatien wurde vor knapp sechs Monaten eine neue Regierung gebildet. Fast ebenso lange dauert auch bereits die Krise dieser Koalition, die die nationalistische Partei HDZ und die konservative Partei MOST bildeten. Zum Regierungschef kürten beide den parteilosen Manager Tihomir Oreskovic. Sein politisches Ende dürfte heute im Parlament in ZAGREB kommen, denn die HDZ selbst hat gegen Oreskovic einen Mißtrauensantrag eingebracht, dem auch die oppositionellen Sozialdemokraten zustimmen wollen. Unklar ist, ob auf die voraussichtliche Abwahl des Ministerpräsidenten auch rasch vorgezogene Parlamentswahlen folgen werden

Interview mit Boris Vujcic

Zeitung
Kleine Zeitung
Interview mit kroatischem Nationalbankpräsidenten Boris Vujcic:



KL: Welche Reformen muss die neue Regierung vordringlich durchführen?



BV: „Wir haben Klein- und Mittelbetriebe befragt, was Ihnen die Arbeit am stärksten erschwert. Mehr als 90 Prozent nannten folgende Probleme: die Überregulierung, die große Zahl an Vorschriften, ihre Widersprüchlichkeit und ihre häufige Änderung. Somit geht es um eine effizientere Staatsverwaltung

Reformstau aus der Sicht der Nationalbank

Radio
FJ7
Die Regierungen kommen, die Regierungen gehen, die meisten grundlegenden Probleme bleiben; das gilt auch für Kroatien, das seit heute Abend eine neue Regierung hat. Neuer Ministerpräsident ist der ehemalige Manager in der Pharmaindustrie, Tihomir Oreskovic; er hat fast sein ganzes Leben in Kanada verbracht, und war der breiten kroatischen Öffentlichkeit bis vor wenigen Wochen völlig unbekannt. Doch die Pattsituation zwischen dem sozialdemokratischen und dem konservativen Wahlbündnis nach der Wahl machte die drittstärkste Kraft im Parlament, die Partei Most, zum Königsmacher. Sie forderte einen parteilosen Regierungschef als Preis für die Koalition mit der konservativen HDZ, die nach vier Jahren

Kroatischer Präsident der NB zu neuer Regierung

Fernsehen
ZiB24
Die Regierungen kommen, die Regierungen gehen, die meisten grundlegenden Probleme bleiben; das gilt auch für Kroatien, das seit heute Abend eine neue Regierung hat. Neuer Ministerpräsident ist der ehemalige Manager in der Pharmaindustrie, Tihomir Oreskovic; er hat fast sein ganzes Leben in Kanada verbracht, und war der breiten kroatischen Öffentlichkeit bis vor wenigen Wochen völlig unbekannt. Doch die Pattsituation zwischen dem sozialdemokratischen und dem konservativen Wahlbündnis nach der Wahl machte die drittstärkste Kraft im Parlament, die Partei Most, zum Königsmacher. Sie forderte einen parteilosen Regierungschef als Preis für die Koalition mit der konservativen HDZ, die nach vier Jahren Opposition wieder an die Macht zurückkehrt. Das Kabinett zählt 20 Minister, verfügt im Parlament aber nur eine knappe absolute Mehrheit. Ob all die Reformen nun umgesetzt werden, die Kroatien braucht und auch die Nationalbank in Zagreb einfordert, werden die kommenden Monate zeigen.

Vor neuer Regierung in Kroatien

Radio
FJ8
Kroatien bekommt heute eine neue Regierung. Sie ist ein politisches Experiment. Denn Regierungschef wird der parteilose ehemalige Manager Tihomir Oreskovic. Er löst den Sozialdemokraten Zoran Milanovic ab, der bei den Koalitionsverhandlungen gescheitert ist. Die Vertrauensabstimmung im Parlament soll am frühen Nachmittag stattfinden. Aus Zagreb berichtet Christian Wehrschütz:

Parteiloser wird neuer Ministerpräsident

Radio
Ö1Ö2Ö3 NR
Kroatien bekommt heute eine neue Regierung. Sie ist ein politisches Experiment. Denn Regierungschef wird der parteilose ehemalige Manager Tihomir Oreskovic. Er löst den Sozialdemokraten Zoran Milanovic ab, der bei den Koalitionsverhandlungen gescheitert ist. Aus Zagreb berichtet Christian Wehrschütz:

Balkan-Gipfel in Agram mit Joe Biden und Fischer

Fernsehen
ZiB1
Stürmisches Wetter im ägäischen Meer hat derzeit die Flüchtlingswelle aus Griechenland auf den Balkan etwas verlangsamt; doch nach wie vor sind auf der Route Tausende unterwegs; so kamen gestern wieder mehr als 6.000 nach Slowenien. Die Flüchtlingskrise, war auch beim Treffen der Präsidenten der Balkanstaaten in Zagreb ein entscheidendes Thema. Hinzu kamen die Gefahr des islamischen Terrorismus sowie die Integration in EU und NATO. Gasgeber des Treffens waren die Präsidenten Kroatiens

Bericht 181 bis 190 von 771

Facebook Facebook