× Logo Mobil

Berichte Serbien

Bericht 731 bis 740 von 2017

Serbien schließt Gas-Deal mit Russland

Radio
J 18
Der russische Energiegigant Gazprom erhält in Serbien die Mehrheit an die staatliche Raffinerie NIS. Einen entsprechenden Vertrag hat in Belgrad heute die serbische Regierung gebilligt. Unterschrieben werden soll die Vereinbarung am Freitag in

Nikolic führt vor der Stichwahl in Serbien

Fernsehen
ZiB1
In Serbien führt nach der gestrigen ersten Runde der Präsidentenwahl der Ultranationalist Tomislav Nikolic. Nikolic erreichte 40 Prozent der Stimmen, der amtierende Präsident Boris Tadic gewann 35 Prozent. Die Stichwahl in zwei Wochen wird eine

Ultranationalist für vor Stichwahl in Serbien

Radio
Ö1Ö2Ö3 NR
In Serbien hat der Ultranationalist Tomislav Nikolic die erste Runde der Präsidentenwahl gewonnen aber die erforderliche absolute Mehrheit verfehlt. Den Zweiten Platz belegte der amtierende Präsident Boris Tadic. Zwischen Nikolic und Tadic finde

Ultranationalist führt vor Stichwahl in Serbien

Radio
FJ8
In Serbien hat der Ultranationalist Tomislav Nikolic die erste Runde der Präsidentenwahl gewonnen aber die erforderliche absolute Mehrheit verfehlt. Den Zweiten Platz belegte der amtierende Präsident Boris Tadic. Zwischen Nikolic und Tadic finde

Vor der Stichwahl: Nikolic führt vor Tadic

Radio
FJ7
In Serbien hat der Ultranationalist Tomislav Nikolic die erste Runde der Präsidentenwahl gewonnen aber die erforderliche absolute Mehrheit für den Sieg im ersten Wahlgang verfehlt. Den Zweiten Platz belegte der amtierende Präsident Boris Tadic.

Nikolic führt vor der Stichwahl in Serbien

Radio
J17
In Serbien führt nach der gestrigen ersten Runde der Präsidentenwahl der Ultranationalist Tomislav Nikolic. Nikolic erreichte 40 Prozent der Stimmen, der amtierende Präsident Boris Tadic gewann 35 Prozent. Die Stichwahl in zwei Wochen wird eine

Neue Wahlkampfstrategie von Nikolic und Tadic für die Stichwahl

Radio
J18
In Serbien führt nach der gestrigen ersten Runde der Präsidentenwahl der Ultranationalist Tomislav Nikolic. Nikolic erreichte 40 Prozent der Stimmen, der amtierende Präsident Boris Tadic gewann 35 Prozent. Die Stichwahl in zwei Wochen wird eine

Ultranationalist siegt im ersten Wahlgang in Serbien

Zeitung
Kleine Zeitung
In Serbien hat der Ultranationalist Tomislav Nikolic die erste Runde der Präsidentenwahl gewonnen aber die erforderliche absolute Mehrheit für den Sieg im ersten Wahlgang verfehlt. Den Zweiten Platz belegte der amtierende Präsident Boris Tadic.

Sozialer Protest versus EU und Stabilität

Zeitung
Wiener Zeitung
Bei der Stichwahl am dritten Februar um das Amt des serbischen Präsidenten kommt es zu einer Neuauflage des Duells zwischen Boris Tadic und Tomislav Nikolic. Beide Politiker standen einander bereits im Jahre 2004 gegenüber. Auch damals führt der

Serbien wählt Präsidenten und zwischen Kosovo und EU

Radio
FJ7
In Serbien wird heute der Präsident neu gewählt. Um die Stimmen der 6,7 Millionen Wahlberechtigten werben neun Kandidaten. Chancen auf den Sieg haben aber nur der amtierende Präsident Boris Tadic und der Ultranationalist Tomislav Nikolic. Aus

Bericht 731 bis 740 von 2017

Facebook Facebook