× Logo Mobil

Berichte Serbien

Bericht 561 bis 570 von 2017

Bramerc in Belgrad auf Erkundungsmission

Radio
MiJ
Polizei und Geheimdienste in Serbien haben derzeit keine Heiße Spur auf der Suche nach dem mutmaßlichen Kriegsverbrecher Ratko Mladic. Das hat in Belgrad Rasim Ljajic mitgeteilt, der die Suche nach Mladic koordiniert. Mladic ist einer von zwei G

Österreich unterstützt Serbien bei der Verwaltungsreform

Fernsehen
ZiB
Die Auslieferung von Radovan Karadzic war für Innenminister Ivica Dacic, den Chef der Milosevic-Sozialisten, eine große Herausforderung. Gegenüber Staatssekretär Andreas Schieder bekräftigt Dacic den Willen, auch den Fall Ratko Mladic zu lösen.

Die Marathon-Familie bei den Bregenzer Festspielen

Radio
FJ7
Bei den Bregenzer Festspielen steht morgen die Uraufführung der Oper „Eine Marathon-Familie“ der serbischen Komponistin Isidora Zebeljan auf dem Programm. Die Oper, ein Einakter mit 14 Szenen und sieben Sängern, ist ein Auftragswerk für die Bre

Amerikanischer Roman über Mohammed zurückgezogen

Radio
Religion Aktuell
Das Buch der amerikanischen Autorin Sherry Jones über Die jüngste Frau des Propheten Mohammed sorgt in Europa weiter für Aufregung. Nach Protesten der islamischen Gemeinschaft in Serbien hat nun ein Verlag in Belgrad die serbische Ausgabe des Bu

Radovan Karadzic und die Westmächte

Zeitung
Wiener Zeitung
Mit der Verhaftung und Auslieferung von Radovan Karadzic an das Haager Tribunal rückt auch wieder die Frage in den Vordergrund, warum es dem mutmaßlichen Kriegsverbrecher 12 Jahre gelungen ist, sich zu verstecken. Dabei stand seit jeher die Verm

Radovan Karadzic, Richard Holbrooke und die Westmächte

Zeitung
Kleine Zeitung
Einen Tag nach seinem ersten öffentlichen Auftreten vor dem Haager Tribunal ist der mutmaßliche Kriegsverbrecher Radovan Karadzic bereits in die Offensive gegangen. Karadzic behauptet in einem Schriftsatz, 1996 mit dem amerikanischen Diplomaten

Karadzic und das Abkommen mit Holbrooke

Fernsehen
ZiB1
Einen Tag nach seinem ersten öffentlichen Auftreten vor dem Haager Tribunal ist der mutmaßliche Kriegsverbrecher Radovan Karadzic heute bereits in die Offensive gegangen. Karadzic behauptet in

Karadzic und das Abkommen mit Holbrooke

Radio
J18
Einen Tag nach seinem ersten öffentlichen Auftreten vor dem Haager Tribunal ist der mutmaßliche Kriegsverbrecher Radovan Karadzic heute bereits in die Offensive gegangen. Karadzic behauptet in einem Schriftsatz, 1996 mit dem amerikanischen Diplo

Karadzic und das Abkommen mit Holbrooke

Radio
J17
Einen Tag nach seinem ersten öffentlichen Auftreten vor dem Haager Tribunal ist der mutmaßliche Kriegsverbrecher Radovan Karadzic heute bereits in die Offensive gegangen. Karadzic behauptet in einem Schriftsatz, 1996 mit dem amerikanischen Diplo

Radovan Karadzic und die Westmächte

Radio
MiJ
Mit der Verhaftung und Auslieferung von Radovan Karadzic an das Haager Tribunal rückt auch wieder die Frage in den Vordergrund, warum es dem mutmaßlichen Kriegsverbrecher 12 Jahre gelungen ist, sich zu verstecken. Dabei stand seit jeher die Verm

Bericht 561 bis 570 von 2017

Facebook Facebook