× Logo Mobil

Berichte Serbien

Bericht 521 bis 530 von 2011

Interview mit Vladimir Gligorov über die Krise in Serbien und am Balkan

Radio
MiJ
Die Finanz- und Wirtschaftskrise in den USA und Europa hat natürlich auch die Länder des Balkan massiv getroffen. Sie sind Transitionsländer, in denen sich nach vielen Jahren des Verfalls und der Krise nun langsame auch eine kleine Mittelschicht

Doppelmayr baut weiter am Balkan

Fernsehen
Vorarlberg Heute
Etwa 1.000 Kilometer liegt Belgrad von Bregenz entfernt. Trotzdem werden Serbien und der Balkan insgesamt für Vorarlberger Firmen immer mehr zu interessanten Märkten. Heimische Fruchtsafthersteller sind in dieser Region ebenso präsent wie die Fi

Tadic in Wien und Majestätsbeleidigung auf Serbisch

Radio
MiJ
Der serbische Präsident Boris Tadic ist heute zu einem Arbeitsbesuch in Wien. Auf dem Programm stehen Treffen mit Bundespräsident Heinz Fischer und Bundeskanzler Werner Faymann. Tadics Besuch fällt in eine für Serbien sehr schwierige Zeit; die E

Majestätsbeleidigung auf Serbisch

Zeitung
Kleine Zeitung
Fast neun Jahre nach dem Sturz von Slobodan Milosevic rühmt sich Serbien gerne seiner demokratischen Errungenschaften. Doch bis zum Pressedienst des Präsidenten Boris Tadic ist diese Demokratisierung bisher offensichtlich nicht vorgedrungen; so

Afrikanischer Diplomat als Schwarzhändler

Radio
Ö1Ö2Ö3 NR
Der Zigarettenschmuggel über den Balkan nach Österreich findet offensichtlich auch auf diplomatischem Wege statt; darauf deutet ein Vorfall an der serbisch-ungarischen Grenze hin, in dem der Botschafter aus Guinea die Hauptrolle spielte. Aus Bel

Interview mit Serbiens Nationalbankpräsident zur Krise

Radio
MiJ
Bis zu drei Milliarden Euro an Krediten erhofft sich Serbien vom IWF, vom Internationalen Währungsfonds. Verhandlungen darüber haben heute in Belgrad begonnen. Serbien braucht das Geld, um die Liquidität des Staates zu sichern; denn Serbien ist

Milosevics Spionagechef und die CIA

Zeitung
Kleine Zeitung
Stets gut gekleidet und häufig mit Sonnenbrille auftretend umgab den nunmehr 58-jährigen Jovica Stanisic in der Ära Milosevic stets der Hauch des Geheimnisvollen. Hinter Milosevic galt er als Chef der serbischen Geheimpolizei als einer der Schlü

Milosevics Spionagechef arbeitete für die CIA

Radio
FJ7
Jovica Stanisic, der Chef der serbischen Geheimpolizei in der Ära von Slobodan Milosevic, hat jahrelang als Agent für den amerikanischen Geheimdienst CIA gearbeitet. Diese Tatsache hat nun ein Journalist in der Los Angeles Times enthüllt. Demnac

Gaskrieg und der Balkan

Radio
MiJ
Von Graskrieg zwischen Russland und der Ukraine ist natürlich auch das ehemalige Jugoslawien massiv betroffen. In vielen Städten saßen die Bewohner ausgerechnet gestern, am orthodoxen Weihnachtsfest, bei winterlichen Temperaturen in gar nicht o

Gaskrieg und der Balkan

Radio
Ö1Ö2Ö3 NR
Von Graskrieg zwischen Russland und der Ukraine ist natürlich auch das ehemalige Jugoslawien massiv betroffen. In vielen Städten sitzen die Bewohner bei winterlichen Temperaturen in gar nicht oder nur schlecht geheizten Wohnungen. Aus Belgrad b

Bericht 521 bis 530 von 2011

Facebook Facebook