× Logo Mobil

Berichte Serbien

Bericht 291 bis 300 von 2017

Lage im Norden des Kosovo

Fernsehen
ZiB2
Fast 12 Stunden dauert in Brüssel bereits die entscheidende, achte, Runde der Verhandlungen zwischen Serbien und dem Kosovo. Fünf Jahre nach der einseitigen Erklärung der Unabhängigkeit durch die Albaner versuchen Belgrad und Pristina unter Fed

Reportage aus dem serbisch dominierten Nordkosovo

Radio
MiJ
In Brüssel hat vor etwas mehr als einer Stunde die entscheidende Runde der Verhandlungen zwischen Serbien und dem Kosovo begonnen. Fünf Jahre nach der einseitigen Erklärung der Unabhängigkeit durch die Albaner versuchen beide Seiten unter Federf

Achte Runde der Verhandlungen zum Kosovo in Brüssel

Radio
Ö1Ö2Ö3 NR
Unter Vermittlung der EU beginnt heute in Brüssel die entscheidende Verhandlungsrunde auf dem Weg zur Normalisierung zwischen Serbien und dem albanisch dominierten Kosovo. Über die Erfolgsaussichten der Gespräche berichtet aus Belgrad Christian

Vor entscheidenden Kosovo-Verhandlungen in Brüssel

Radio
FJ7
Unter Vermittlung der EU beginnt heute in Brüssel die entscheidende Verhandlungsrunde auf dem Weg zu einer Normalisierung der Beziehungen zwischen Serbien und dem albanisch dominierten Kosovo. Zentraler Streitpunkt ist dabei die Frage, welche

Zehn Jahre nach dem Attentat auf Zoran Djindjic

Radio
MiJ
Heute vor 10 Jahren, wurde in Belgrad Zoran Djindjic, der erste demokratische gewählte Ministerpräsident Serbiens, erschossen. Seine Mörder waren eine Mischung aus Organisierter Kriminalität und Sonderpolizisten, die in den Kriegen im ehemaligen

Der Kosovo in den Augen der Serben

Radio
Ö1Ö2Ö3 NR
In Brüssel stehen kommende Woche wichtige Verhandlungen zur Normalisierung zwischen Serbien und dem Kosovo bevor. Im Vorfeld stimmt Ministerpräsident Ivica Dacic seine Bürger offenbar auf schmerzliche Zugeständnisse ein, berichtet aus Belgrad Ch

Der Kosovo zwischen Realität und Trotz in den Augen der Serben

Radio
FJ7
In Brüssel und am Balkan stehend kommende Woche entscheidende Verhandlungen zur Normalisierung zwischen Serbien und dem Kosovo bevor. Beide haben Interesse an einem Kompromiss; Serbien will ein Datum für den Beginn von EU-Beitrittsverhandlungen,

Zehn Jahr nach dem Mord an Zoran Djindjic

Radio
Europajournal
Vor zehn Jahren, am 12. März des Jahres 2003, wurde Zoran Djindjic in Belgrad im Hof der Regierung von einem Scharfschützen ermordet. Djindjic war der erste demokratisch gewählte Ministerpräsident Serbiens seit dem Zweiten Weltkrieg und der gle

Vojislav Seselj und das Haager Tribunal

Radio
Europajournal
Am 23. Februar 2003 stellte sich der Führer der serbischen Ultranationalisten, Vojislav Seselj freiwillig dem Haager Tribunal. Angeklagt ist Seselj, weil er für die Vertreibung von Kroaten und Bosniaken und für Mord, Folter und Verletzungen des

Drogen-Mafia im Naheverhältnis zum Innenminister

Radio
MiJ
In Serbien wird die Regierung durch immer neue Enthüllungen über das mögliche Naheverhältnis von Ministerpräsident und Innenminister Ivica Dacic zur Drogen-Mafia erschüttert. Den Anfang machte das Eingeständnis des Sozialisten Ivica Dacic zu Wo

Bericht 291 bis 300 von 2017

Facebook Facebook