× Logo Mobil

Berichte Serbien

Bericht 221 bis 230 von 2010

Folgen der Überschwemmung in Serbien

Radio
MiJ
Nach der Hochwasserkatastrophe in Serbien haben nun überall im Land die Aufräumarbeiten und die Aufnahme der Schäden begonnen. Die direkten Schäden und die indirekten Folgen der Flut für die Wirtschaft werden auf etwa zwei Milliarden Euro geschä

Neue Regierung mit radikalem Reformprogramm

Radio
FJ7
Serbien hat sein gestern eine neue Regierung. Im Parlament in Belgrad gewann der neue, konservative Ministerpräsident Alexander Vucic wie erwartet die Vertrauensabstimmung ganz klar. Bei der Parlamentswahl Mitte März gewann Vucic mit seiner kons

Serbischer Ministerpräsident präsentiert radikales Reformprogramm

Radio
J18
Im Parlament in Belgrad hat der designierte serbische Ministerpräsident Alexander Vucic heute seine Regierungserklärung abgegeben. Dabei kündigte er schwierige und schmerzliche Reformen an. Vucic hat bei der Parlamentswahl Mitte März mit seiner

Radikales Reformprogramm der neuen Regierung

Radio
J17
Im Parlament in Belgrad hat der designierte serbische Ministerpräsident Alexander Vucic heute seine Regierungserklärung abgegeben. Dabei kündigte er schwierige und schmerzliche Reformen an. Vucic hat bei der Parlamentswahl Mitte März mit seiner

Erste große Ausstellung über die Tito-Repression in Serbien

Radio
MiJ
„U ime naroda“ – Im Namen des Volkes ist der Titel einer Ausstellung, die in Serbien zum ersten Mal in umfassender Weise die Massenmorde und die politische Verfolgung in der Zeit des kommunistischen Tito-Regimes aufarbeitet. Der Titel „Im Namen

Erste große Ausstellung über die Tito-Repression

Fernsehen
ZiB1
U ime naroda“ – Im Namen des Volkes ist der Titel einer Ausstellung, die in Serbien zum ersten Mal in umfassender Weise die Massenmorde und die politische Verfolgung in der Zeit des kommunistischen Tito-Regimes aufarbeitet. Der Titel „Im Namen d

Großer Bahnhof für Karl und Georg Habsburg in Serbien

Fernsehen
ZiB1
Am 28. Juni jährt sich das Attentat auf Thronfolger Franz Ferdinand in Sarajewo, das zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges führte, zum hundertsten Mal. Die Initiatoren des Attentates saßen damals in Serbien. Umso größer war daher nun das Interesse

Großer Bahnhof für Karl und Georg Habsburg in Serbien

Radio
MiJ
Am 28. Juni jährt sich das Attentat auf Thronfolger Franz Ferdinand in Sarajewo, das zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges führte, zum hundertsten Mal. Die Initiatoren des Attentates saßen damals in Serbien. Dieser Umstand und die Folgen des Erste

Die Krise der Hypo-Alpe-Adria und der Balkan

Fernsehen
ZiB1
In Österreich ist das Finanzdesaster der Hypo-Alpe-Adria-Bank zwar ein massives Ärgernis für den Steuerzahler, doch die Hypo ist in Österreich keine bedeutende Bank. Ganz anders ist die Lage im ehemaligen Jugoslawien, wo di Hypo in Bosnien, Kroa

WKO unterstützt serbische Wirtschaftskammer auf dem Weg in die EU

Radio
FJ7
Ende Jänner hat die EU offiziell Beitrittsverhandlungen mit Serbien aufgenommen. Das Balkan-Land steht damit eine enorme Modernisierung von Wirtschaft und Gesellschaft bevor, von der Reform der Justiz über eine bessere Lebensmittelsicherheit bi

Bericht 221 bis 230 von 2010

Facebook Facebook