× Logo Mobil

Berichte Serbien

Bericht 1791 bis 1800 von 2017

Haag und Kostunica

Radio
Abend Journal
Der jugoslawische Präsident Vojislav Kostunica ist nun doch bereit, die Chefanklägerin des Haager Kriegsverbrecher-tribunals, Karla Del Ponte, zu treffen. Zunächst hatte sich Kostunica geweigert, mit Del Ponte zu sprechen, die kommenden Montag n

Das Jahr der Entscheidung: Jugoslawien steht vor grundlegenden Änderungen

Zeitung
Wiener Journal
Ende Jänner fielen in Belgrad zwei Ereignisse zusammen, die für die politische Wende in Serbien ebenso bezeichnend sind wie für die Schwierigkeiten des gesamten Transformationspro-zesses, vor dem die größere jugoslawische Teilrepublik nun steht:

Jugoslawien

Radio
Europajournal
„Dunkelheit am Ende des Tunnels“, so beschrieb die Belgrader Tageszeitung „Danas“ vor einigen den Zustand Serbiens nach der Parlamentswahl am 23. Dezember. Dieser Vergleich hat nichts mit dem Wahlergebnis selbst zu tun; denn das demokratische Re

Der dritte Mann Serbiens Präsident Milutinovic in Amt und Ausgedinge

Zeitung
Kleine Zeitung
Von allen Umbrüchen, die Jugoslawien und Serbien in den ver-gangenen drei Monaten heimgesucht haben, ist nur ein Spitzen-politiker der Ära Slobodan Milosevic bisher verschont geblie-ben, der serbische Präsident Milan Milutinovic. Der 58-jährige

Aufgabe der serbischen Regierung

Radio
Mittags Journal
„Dunkelheit am Ende des Tunnels“, so bezeichnete jüngst die Belgrader Tageszeitung „Danas“ den Zustand Serbiens nach der Parlamentswahl am 23. Dezember. Dieser Vergleich hat nichts mit dem Wahlergebnis selbst zu tun; denn das demokratische Refor

Serbische Regierung

Radio
Ö2Ö3
In Serbien muß die Bevölkerung nach wie vor mehrere Stunden am Tag ohne Strom auskommen. Verantwortlich ist dafür unter anderem Geldmangel, so daß nicht genug Öl und Gas importiert werden können. Nur wenige Tage nach dem Sieg der demokrati-schen

Jugoslawien ohne Strom

Radio
Ö2Ö3
Jugoslawien ist von einem massiven Engpaß bei der Stromver-sorgung betroffen. Viele vor allem serbische Haushalte mußten die Weihnachtstage daher weitgehend in Dunkelheit und Kälte verbringen. In der mittelserbischen Stadt Cacak wurde wegen Stro

Parlamentswahl in Serbien

Zeitung
Kleine Zeitung
Die Parlamentswahl in Serbien, der größeren der beiden jugo-slawischen Teilrepubliken, hat einen grundlegenden Umsturz der politischen Landschaft gebracht. Die beiden bisherigen Groß-parteien, die Sozialisten von Slobodan Milosevic (SPS) und die

Serbien hat gewählt

Fernsehen
ZiB1
Die Ära von Slobodan Milosevic ist endgültig zu Ende. Bei der gestrigen Parlamentswahl in Serbien hat das demokratische Par-teienbündnis DOS einen Triumpf gefeiert. DOS gewann 177 der 250 Mandate im serbischen Parlament. Serbischer Ministerprä-s

Serbien hat gewählt

Radio
Mittags Journal
Bei der Parlamentswahl in Serbien hat die demokratische Allianz DOS 176 Mandate und damit die Zwei-Drittelmehrheit gewonnen. Klarer Wahlverlierer sind die serbischen Sozialisten von Slobodan Milosevic und die Serbische Radikale Partei von Vojisl

Bericht 1791 bis 1800 von 2017

Facebook Facebook