× Logo Mobil

Berichte Serbien

Bericht 1791 bis 1800 von 2010

Parlamentswahl in Serbien

Zeitung
Kleine Zeitung
Die Parlamentswahl in Serbien, der größeren der beiden jugo-slawischen Teilrepubliken, hat einen grundlegenden Umsturz der politischen Landschaft gebracht. Die beiden bisherigen Groß-parteien, die Sozialisten von Slobodan Milosevic (SPS) und die

Serbien hat gewählt

Fernsehen
ZiB1
Die Ära von Slobodan Milosevic ist endgültig zu Ende. Bei der gestrigen Parlamentswahl in Serbien hat das demokratische Par-teienbündnis DOS einen Triumpf gefeiert. DOS gewann 177 der 250 Mandate im serbischen Parlament. Serbischer Ministerprä-s

Serbien hat gewählt

Radio
Mittags Journal
Bei der Parlamentswahl in Serbien hat die demokratische Allianz DOS 176 Mandate und damit die Zwei-Drittelmehrheit gewonnen. Klarer Wahlverlierer sind die serbischen Sozialisten von Slobodan Milosevic und die Serbische Radikale Partei von Vojisl

Serbien hat gewählt

Radio
Ö2Ö3
Die Ära von Slobodan Milosevic ist nun auch in der größeren jugoslawischen Teilrepublik Serbien unwiderruflich zu Ende. Bei der Parlamentswahl in Serbien hat die demokratische Allianz DOS einen überwältigenden Wahlsieg erzielt. Das geht aus bere

OSZE zur Wahl in Serbien

Radio
Ö2Ö3
Die Parlamentswahl in Serbien ist demokratisch, frei und fair gewesen. Zu diesem, Urteil kommt die OSZE, die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa. Mehr als 300 OSZE-Beobachter haben die gestrige Wahl überwacht, darunter auch

Serbien hat gewählt

Fernsehen
ZiB1
In Serbien wird heute ein neues Parlament gewählt. Um die Stimmen der 6,5 Millionen wahlberechtigten Serbien werben acht Parteien. Haushoher Favorit ist die Allianz DOS unter Führung des jugoslawischen Präsidenten Vojislav Kostunica. Neuer ser-b

Serbien wählt

Radio
Früh Journal
In Serbien wird heute ein neues Parlament gewählt. Um die Stimmen der 6,5 Millionen wahlberechtigten Bürger bewerben sich acht Parteien. Überwacht wird die Parlamentswahl in Serbien von mehr als 300 Beobachtern der OSZE, der Organi-sation für Si

Serbien wählt

Radio
Ö2Ö3
In Serbien wird heute ein neues Parlament gewählt. Um die Stimmen der 6,5 Millionen wahlberechtigten Bürger bewerben sich acht Parteien. Überwacht wird die Parlamentswahl in Serbien von mehr als 300 Beobachtern der OSZE, der Organi-sation für Si

Serbien wählt

Radio
Ö2Ö3
In Serbien wird heute ein neues Parlament gewählt. Haushoher Favorit ist die Allianz DOS des jugoslawischen Präsidenten Vojislav Kostunica. Ihr sagen Meinungsumfragen sogar 60 Prozent der Stimmen voraus. Ausgelöst wurde die vorzeitige Parlaments

Serbien wählt

Radio
Ö2Ö3
In Serbien wird heute ein neues Parlament gewählt. Um die Stimmen der 6,5 Millionen wahlberechtigten Bürger bewerben sich acht Parteien. Überwacht wird die Parlamentswahl in Serbien von mehr als 300 Beobachtern der OSZE, der Organi-sation für Si

Bericht 1791 bis 1800 von 2010

Facebook Facebook