× Logo Mobil

Berichte Serbien

Bericht 1761 bis 1770 von 2010

Markovic verhaftet

Radio
Ö2Ö3
In Serbien macht die neue demokratische Führung jetzt offenbar ernst mit der strafrechtlichen Verfolgung führender Personen der Ära von Slobodan Milosevic. So ist in Belgrad am Abend der frühere serbische Geheimdienstchef Rade Markovic verhaftet

Parteinahme statt „ehrlicher Makler“ Die EU und der Konflikt zwischen Serbien und Montenegro

Zeitung
Wiener Journal
Nach den Jahren 1878 und 1918 wird sich die europäische Politik auch im Jahre 2001 mit der „montenegrinischen Frage“ befassen müssen. Diese Frage wurde von den europäischen Großmächten bisher auf zwei unterschiedliche Arten „gelöst“. Beim Berli

Milosevic

Fernsehen
ZIB2
Auch nach dem Machtwechsel in Jugoslawien und Serbien bewegt Slobodan Milosevic die Gemüter. Grund dafür ist die Frage, wie die Ära Milosevic auf-gearbeitet werden soll. Die Chefanklägerin des Haager Kriegsverbrechertribu-nals, Karla Del Ponte,

Belgrad

Zeitung
Kleine Zeitung
In Belgrad ist es in diesen Tagen vor allem eines – sehr kalt. Ein eisiger Wind pfeift durch die Straßen und die Belgrader vermummen sich so gut es geht. Die Stadt an der Mündung von Save und Donau liegt auf hügeligem Gelände und die großen Stra

Leitl in Belgrad

Fernsehen
ZiB1
Ebenfalls in Belgrad zu Besuch war heute auch eine hochrangig besetzte österreichische Wirtschaftsdelegation. Geleitet wurde sie vom Präsidenten der Wirtschaftskammer, Christoph Leitl. Nach dem Machtwechsel in Jugoslawien wollen österreichische

Neue Serbische Regierung

Fernsehen
ZiB1
In Belgrad tritt heute die erste demokratisch gewählte serbi-sche Regierung ihr Amt an. Neuer Ministerpräsident wird Zoran Djindjic, der strategische Kopf der Parteienallianz DOS. Die Vertrauensabstimmung im Parlament ist (war) eine reine Form-s

Neue Serbische Regierung

Radio
Ö2Ö3
In Serbien wählt das Parlament heute eine neue Regierung. Die Abstimmung ist reine Formsache, den bei der Parlamentswahl vor einem Monat hat die demokra-tische Parteienallianz die Zwei-Drittelmehrheit gewonnen. Neuer serbischer Re-gierungschef w

Del Ponte

Radio
Abend Journal
Karla Del Ponte hat zu ihren ersten Besuch in Jugoslawien eine gemischte Bilanz gezogen. Zufrieden sei sie mit der grundsätzlichen Bereitschaft zu Zusammenarbeit. Das Büro des Haager Tribunals in Belgrad könne schon bald wieder eröffnet werden;

Del Ponte

Radio
Ö2Ö3
Karla Del Ponte hat zu ihren ersten Besuch in Jugoslawien eine gemischte Bilanz gezogen. Zufrieden sei sie mit der grundsätzlichen Bereitschaft zu Zusammenarbeit. Das Büro des Haager Tribunals in Belgrad könne schon bald wieder eröffnet werden;

„Dunkelheit am Ende des Tunnels“ Serbien hat eine neue Regierung

Zeitung
Kleine Zeitung
Serbien, die größere der beiden jugoslawischen Teilrepubliken hat seit gestern eine neue Regierung. Die Abstimmung im Parlament war reine Formsache; bei der Wahl vor einem Monat hat die demokratische Allianz DOS 176 der insge-samt 250 serbischen

Bericht 1761 bis 1770 von 2010

Facebook Facebook