× Logo Mobil

Berichte Serbien

Bericht 1751 bis 1760 von 2017

Milosevic-Lage

Radio
Ö2Ö3
Der frühere jugoslawische Präsident Slobodan Milosevic hält sich nun schon einen Tag in seiner Belgrader Villa ver-schanzt, um seiner Festnahme zu entgehen. Milosevic wird dabei von einer kleinen Schar bewaffneter Anhänger unterstützt. Ein erste

Milosevic-Lage

Radio
Ö2Ö3
Slobodan Milosevic hält sich nach wie vor in seiner Villa im Belgrader Nobelviertel Dedinje veschanzt. Milosevic weigert sich weiter, sich von der serbischen Polizei verhaften zu lassen. In der Villa sind auch Anhänger des ehemaligen jugoslawisc

Milosevic und Den Haag

Radio
Mittags Journal
Für Serbien läßt sich derzeit der Wert der Zusammenarbeit mit dem Kriegsverbrecher Tribunal ziemlich genau bestimmen. Dieser Wert liegt bei etwa 1,5 Milliarden Schilling. Denn der ameri-kanische Kongreß soll bis morgen entscheiden, ob dieser Bet

Chinesen in Serbien

Fernsehen
ZiB1
Im ehemaligen Jugoslawien sollen bis zu 200.000 Chinesen auf die Einreise in die EU warten. Diese Schätzungen haben die Länder der EU beunruhigt. Doch die Genauigkeit der Zahlen ist fraglich, wie ein Blick auf die Zahl der Chinesen zeigt, die im

Südserbien Rückkehr

Fernsehen
ZiB1
Der jugoslawische Generalstabschef Nebojsa Pavkovic bei der Geländebesichtigung in Südserbien. Unter Slobodan Milosevic mußten seine Truppen die Pufferzone zum Kosovo räumen. Nach dem demokratischen Wandel in Serbien konnten Streitkräfte und ser

Reportage-Südserbien

Radio
Abend Journal
Jugoslawische Truppen und serbische Sonderpolizei sind heute in einen kleinen Abschnitt der Pufferzone im Gebiet zwischen Südserbien, Mazedonien und dem Kosovo zurückgekehrt. Nach dem Ende des Kosovo-Krieges hatten diese Einheiten nicht nur den

Pufferzone-Analyse

Radio
Ö2Ö3
Knapp eineinhalb Jahre nach dem Ende des Kosovo-Krieges sind heute zum ersten Mal wieder jugoslawische Soldaten in die Pufferzone zwischen dem Kosovo, Südserbien und Mazedonien eingerückt. Die jugoslawischen Streikräfte mußten nach dem Ende des

Südserbien Waffenruhe

Fernsehen
ZiB1
In Südserbien ist seit Mitternacht ein Waffenstillstand zwi-schen alabnischen Freischärlern sowie jugoslawischen und ser-bischen Sicherheitskräften in Kraft. Vermittelt hat die Feuer-pause die NATO. Nach Angaben aus Belgrad ist die Waffenruhe in

Südserbien-Lage

Radio
Mittags Journal
In Südserbien ist seit Mitternacht ein Waffenstillstand zwischen albanischen Freischärlern sowie jugoslawischen und serbischen Sicherheitskräften in Kraft. Vermittelt wurde die Feuerpause von der NATO. Nach Angaben des Pressezentrums der serbisc

Waffenruhe für Südserbien

Radio
Nacht Journal
In zwei Stunden soll das Waffenstillstandsabkommen für Südser-bien in Kraft treten. Unter Vermittlung der NATO haben Vertre-ter der albanischen Freischärler und der stellvertretende ser-bische Ministerpräsident Nebojsa Covic dieses Abkommen unte

Bericht 1751 bis 1760 von 2017

Facebook Facebook