× Logo Mobil

Berichte Serbien

Bericht 1711 bis 1720 von 2011

Milosevic muß zurück

Radio
Ö2Ö3
Slobodan Milosevic muß wieder in seine Zelle in das Belgrader Zentralge-fängnis zurückkehren. Das hat der zuständige Untersuchungsrichter entschieden. Der Richter faßte den Beschluß auf der Grundlage eines ärztlichen Gutachtens über den Gesundhe

Milosevic wieder daheim

Radio
Nacht Journal
Slobodan Milosevic ist wieder in seine Zelle in das Belgrader Zentralgefängnis zurückgekehrt. Das hat der zuständige Untersuchungsrichter entschieden. Der Richter faßte den Beschluß auf der Grundlage eines ärztlichen Gutachtens über den Gesundhe

Milosevic

Radio
Mittags Journal
Slobodan Milosevic ist aus seiner Gefängniszelle in Belgrad in ein Militär-krankenhaus verlegt worden. Der Grund dafür sollen Herzbeschwerden sein.

Milosevic

Radio
Ö2Ö3
Sloboan Milosevic ist aus seiner Gefängniszelle in Belgrad in ein Militär-krankenhaus verlegt worden. Der Grund dafür sollen Herzbeschwerden sein. Aus Belgrad Christian Wehrschütz

Milosevic ist in Haft

Fernsehen
ZiB1
Slobodan Milosevic ist Haft. In den frühen Morgenstunden gab Milosevic auf und ließ sich in ein Belgrader Gefängnis brin-gen. Die serbischen Ermittlungsbehörden werfen Milosevic Amts-mißbrauch und Korruption vor. Dem wachsenden internationalen D

Miloesiv in Haft

Radio
Ö2Ö3
Das Tauziehen um die Verhaftung von Slobodan Milosevic ist zu Ende. Nach stundenlangen Verhandlungen in der Nacht gab Slobo-dan Milosevic um halb fünf Uhr früh auf und ließ sich von der serbischen Polizei verhaften. Seine bewaffneten Anhänger le

Miloesiv in Haft

Radio
Ö2Ö3
Nach der Verhaftung von Slobodan Milosevic wächst der inter-nationale Druck auf Jugoslawien. Das Haager Kriegsverbrecher-tribunal, die USA aber auch andere Staaten fordern die Auslie-ferung von Milosevic an das Tribunal. Die Führung in Belgrad i

Milosevic in Haft

Radio
Ö2Ö3
Der frühere jugoslawische Präsident Slobodan Milosevic ist in Haft. In den frühen Morgenstunden gab Milosevic seinen Wider-stand auf und ließ sich von der serbischen Polizei abführen. Diese Aktion verlief im Gegensatz zu ersten Verhaftungsversuc

Milosevic Demonstration

Fernsehen
ZiB1
In Belgrad haben heute nur einige hundert Serben für Slobodan

Milosevic und Todesstrafe

Radio
Mittags Journal
In Serbien weiten sich die Ermittlungen gegen Slobodan Milose-vic immer mehr aus. Zunächst nur wegen Amtsmißbrauch und Kor-ruption verhaftet mehren sich nun in Serbien die Stimmen, daß der ehemalige jugoslawische Präsident auch wegen mutmaßliche

Bericht 1711 bis 1720 von 2011

Facebook Facebook