× Logo Mobil

Berichte Serbien

Bericht 1581 bis 1590 von 2017

Petritsch in Belgrad

Fernsehen
ZiB1
Der internationale Bosnien-Beauftragte, der Östereicher Wolfgang Petritsch, dringt auf eine weitere Zusammenarbeit zwischen Jugoslawien und Den Haag. Petritsch ist heute in Belgrad und traf mit dem jugoslawischen Präsidenten Vojislav Kostunica u

Petritsch in Belgrad

Fernsehen
ZiB1
Der internationale Bosnien-Beauftragte, der Östereicher Wolfgang Petritsch, dringt auf eine weitere Zusammenarbeit zwischen Jugoslawien und Den Haag. Petritsch ist heute in Belgrad und traf mit dem jugoslawischen Präsidenten Vojislav Kostunica u

„Sein oder Nichtsein ?“ Endphase der Verhandlungen zwischen Serbien und Montenegro

Zeitung
Kleine Zeitung
Bei seinem jüngsten Besuch in Belgrad war Havier Solana, EU-Beauftragter für die gemein-ame Außen- und Sicherheitspolitik, gegenüber Journalisten besonders kurz angebunden aber optimistisch. Das zeigt, daß die Verhandlungen zwischen Vertretern J

Serbien und Infrastruktur

Radio
Mittags Journal
In Serbien startet die Regierung unter Zoran Djindjic heute eine neue Informationskampagne, um unten den acht Millionen Serben für ihre Reformpolitik zu werben. Djindjic, mehrere Minister und Experten wollen in den kommenden zwei Monaten etwa 50

Serbien und Infrastruktur

Radio
Ö2Ö3
In Serbien startet die Regierung unter Zoran Djindjic heute eine neue Informationskampagne. Djindjic, mehrere Minister und Experten wollen in den kommenden zwei Monaten etwa 50 Städte besuchen. Sie wollen unter den acht Millionen Serben für ihre

Milosevic als Straßenfeger

Fernsehen
ZiB1
Höchstnote für Milosevic

Euro in Serbien

Radio
Früh Journal
In Serbien ist der Umtausch von DM und anderen ausländischen Währungen in den Euro in vollem Gange. Nach Angaben der Nationalbank in Belgrad haben die Serben bisher Devisen im Wert von etwa 4,5 Milliarden DM in Euro umgewechselt. Der Umtausch is

Milosevic als Straßenfeger

Radio
Mittags Journal
Slobodan Milosevic steht nun seit mehr als einer Woche vor Gericht in Den Haag. Der frühere jugoslawische Präsident muß sich wegen Kriegsverbrechen und Völkermordes im Kosovo, in Kroatien und in Bosnien verantworten. Das Interesse der Medien an

Euro in Serbien

Radio
Ö3
In Serbien ist der Umtausch von DM und anderen ausländischen Währungen in den Euro in vollem Gange. Nach Angaben der Nationalbank in Belgrad haben die Serben bisher Devisen im Wert von etwa 4,5 Milliarden DM in Euro umgewechselt. Der Umtausch is

Milosevic als Punktesieger

Zeitung
Kleine Zeitung
„Milosevic – Haag eins zu null“, so titelte die serbische Tageszeitung „national“ nachdem Milosevic vor dem Haager Tribunal den ersten albanischen Zeugen der Anklage ins Kreuz-verhör genommen hatte. Daß diese Einschätzung auch unter den Serben v

Bericht 1581 bis 1590 von 2017

Facebook Facebook