× Logo Mobil

Berichte Nord-Mazedonien

Bericht 331 bis 340 von 394

Mazedonien-Lage

Radio
Journal
In Mazedonien sollen morgen die Verhandlungen über einen Ausgleich zwischen Mazedoniern und Albanern fortgesetzt werden. Allein das ist bereits als positives Zeichen zu werten, denn die Gespräche zwischen den Parteien beider Volksgruppen drohten

Tauziehen um NATO-Einsatz

Fernsehen
ZiB1
Die USA warnen vor einem verfrühten Einsatz der NATO in Mazedonien. Der Waffenstill-stand sei noch brüchig und die politischen Gespräche zwischen Mazedoniern und Albanern begännen erst, argumentieren die USA. Deutsche Diplomaten rechnen dagegen

Kumanovo, Bürgermeister und Flüchtlinge

Radio
Mittags Journal
Die Gefechte zwischen mazedonischen Streitkräften und albanischen Rebellen haben in Mazedonien eine Flüchtlingswelle ausgelöst. Bis zu 80.000 Albaner sollen in den Kosovo geflohen sein; hinzu kommen etwa 30.000 Albaner sowie viele Mazedonieer, d

Mazedonien Lage

Fernsehen
ZiB1
In Mazedonien ist um Mitternacht ein Waffenstillstand zwischen mazedonischen Streitkräften und albanischen Rebellen in Kraft getreten. Vermittelt wurde die Feuerpause in getrennten Gesprächen von der NATO. Ob die Feuerpause hält ist nach bisheri

Mazedonien Lage

Radio
Früh Journal
In Mazedonien ist um Mitternacht ein Waffenstillstand zwischen mazedonischen Streitkräften und albanischen Rebellen in Kraft getreten. Vermittelt wurde die Feuerpause in getrennten Gesprächen von der NATO. Ob die Feuerpause hält ist nach bisheri

Mazedonien Lage

Radio
Ö2Ö3
In Mazedonien ist um Mitternacht ein Waffenstillstand zwischen mazedonischen Streitkräften und albanischen Rebellen in Kraft getreten. Vermittelt wurde die Feuerpause in getrennten Gesprächen von der NATO. Ob die Feuerpause hält ist nach bisheri

Mazedonien Lage

Radio
Ö2Ö3
In Mazedonien bemüht sich westliche Spitzendiplomaten heute neuerlich, die eines Bürgerkrieges zu verhindern. In Skopje sind verhandeln NATO-Generalsekretär George Robertson und der EU-Beauftragte Javier Solana mit mazedonischen und albanischen

Mazedonien und Feuerpause

Radio
Journal
In Mazedonien hat die Regierung den Streitkräften befohlen, die Angriffe auf die albanischen Rebellen vorläufig einzu-stellen. Zuvor hatten die Rebellen damit gedroht, auch Ziele in der Hauptstadt Skopje anzugreifen, sollte es zu keiner Feuerpau

Mazedonien und Feuerpause

Radio
Ö2Ö3
In Mazedonien hat die Regierung den Streitkräften befohlen, die Angriffe auf die albanischen Rebellen vorläufig einzu-stellen. Zuvor hatten die Rebellen damit gedroht, auch Ziele in der Hauptstadt Skopje anzugreifen, sollte es zu keiner Feuerpau

Mazedonien Lage

Radio
Ö2Ö3
In Mazedonien haben die Gefechte zwischen albanischen Frei-schärlern und mazedonischen Streitkräften eine Flüchtlings-welle ausgelöst. Seit Februar mußten knapp 50.000 Personen ihre Häuser verlassen. Gleichzeitig nähern sich die Gefechte

Bericht 331 bis 340 von 394

Facebook Facebook