× Logo Mobil

Berichte Nord-Mazedonien

Bericht 311 bis 320 von 385

In Mazedonien ist

Fernsehen
ZiB1
In Krusevo fand heute wieder die zentrale Feier zum mazedonischen Staatsfeiertag statt. Gedacht wurde des Aufstandes gegen die Türken im Jahre 1903; er begann in Krusevo, brach jedoch nach zehn Tagen zusammen. Kranzniederlegungen und mazedonisch

Mazedonien Lage

Radio
Früh Journal
In Mazedonien ist es derzeit gleich in doppelter Hinsicht ruhig. Denn nicht nur der Waffenstillstand zwischen albanischen Rebellen und mazedonischen Freischärlern wird eingehalten, auch die politischen Parteien beider Volksgruppen sowie die inte

Mazedonien Sprache

Radio
Ö2Ö3
In Mazedonien haben Albaner und Mazedonier Fortschritte bei ihren Verhandlungen erzielt. Erreicht wurde eine Grundsatzeinigung in der Frage des Gebrauchs der albanischen Sprache. Aus Skopje Christian Wehrschütz:

Skopje Hauptstadt Wehrschütz

Fernsehen
ZiB1
Vereinbart wurde im Friedensabkommen auch eine Dezentralisierung Mazdeoniens. Vor allem die Städte sollen mehr Kompetenzen bekommen, eine Forderung, die nicht nur von albanischen, sondern auch von mazedonischen Bürgermeistern erhoben erhoben wur

Mazedonien Sprache

Radio
Ö2Ö3
In Mazedonien haben Albaner und Mazedonier Fortschritte bei ihren Verhandlungen in Ohrid erzielt. Erreicht wurde eine Grundsatzeinigung in der Frage des Gebrauchs der albanischen Sprache. Aus Ohrid Christian Wehrschütz:

UCK

Radio
Mittags Journal
In Mazedonien ist die albanische Freischärler-Bewegung UCK immer mehr auch zum politischen Faktor geworden, je länger die Gefechte mit den maze-donischen Streitkräften dauern. Denn die UCK hat gezeigt, daß es genügend Albaner gibt, die bereit si

Mazedonien Lage

Fernsehen
ZiB2
Das Dorf Vaksince im mazedonisch-serbischen Grenzgebiet war wochenlang umkämpft. Mazedonische Ein-heiten und albanische Freischärler lieferten einander erbitterte Gefechte um das Dorf. Nach dem Sturm durch mazedonische Truppen blieb das Dorf für

Mazedonien Lage

Fernsehen
ZiB1
In Mazedonien ist eine friedliche Lösung des Konflikts zwischen Albanern und Mazedoniern nicht in Sicht. Die Zahl der Vertrieben steigt auch unter den slawischen Mazedoniern deutlich an. Der Spielraum für eine politische Lösung wird so immer ger

UCK-Reportage

Radio
Früh Journal
In Mazedonien sollen heute die Verhandlungen zwischen den albanischen und den mazedonischen Parteien über einen politischen Ausgleich fortgesetzt werden. Ein wesentlicher militärischer und daher auch politischer Faktor wird bei den Gesprächen ni

UCK in Tetovo

Fernsehen
ZiB1
In Tetovo ist es noch ruhig; doch die Ruhe ist trügerisch, denn die Feuerpause wird in der Umgebung der Stadt immer wieder gebrochen. Denn schon ein Vorort ist in der Hand der albanischen Freischärler der UCK. Sie sind weit sichtbarer präsent

Bericht 311 bis 320 von 385

Facebook Facebook