× Logo Mobil

Berichte Nord-Mazedonien

Bericht 291 bis 300 von 385

Mazedonien

Fernsehen
ZiB1
Die Unterzeichnung des mazedonischen Friedensabkommens erfolgte an einem symbolträchtigen Tag – denn heute vor 40 Jahren begann der Bau der Berliner Mauer. Sie trennte Europa fast 30 Jahre. In Mazedonien bleibt zu hoffen, daß dieses Abkommen die

Mazedonien

Radio
Früh Journal
Die Vereinbarung, die heute von den albanischen und mazedonischen Parteien unterzeichnet wir, sieht einen tiefgreifenden Umbau des mazedonischen Staates vor. Umstritten waren dabei vor allem zwei Punkte – die Regelung des Gebrauchs der albanisch

Mazedonien

Radio
Früh Journal
Die Vereinbarung, die heute von den albanischen und mazedonischen Parteien unterzeichnet wir, sieht einen tiefgreifenden Umbau des mazedonischen Staates vor. Umstritten waren dabei vor allem zwei Punkte – die Regelung des Gebrauchs der albanisch

Mazedonien Unterzeichnung

Radio
Mittags Journal
Die Vereinbarung, die heute von den albanischen und mazedonischen Parteien unterzeichnet wir, sieht einen tiefgreifenden Umbau des mazedonischen Staates vor. Umstritten waren dabei vor allem zwei Punkte – die Regelung des Gebrauchs der albanisch

Mazedonien Lage

Fernsehen
ZiB1
Mazedonische Kampfflugzeuge auf dem Weg in den Einsatz. Ihre Ziele liegen im Nordwesten von Skopje aber auch an der Autobahn Richtung Tetovo. Die albanischen Freischärler rücken mit Unterstützung aus dem Kosovo immer näher gegen die Hauptstadt S

Mazedonien Lage

Fernsehen
ZiB1
Gewitterstimmung über der mazedonischen Hauptstadt Skopje. Geladen ist auch die Stimmung im Land. Bis nach Skopje sollen die Gefechte ausgedehnt werden, drohen albanischen Freischärler. Auch die Mazedonier rüsten für alle Fälle. Für die sogenann

Mazedonien Lage

Radio
Ö2Ö3
Mazedonien steht am Rande eines Bürgerkrieges. Bei Gefechten und Kämpfen sollen allein heute 11 albanische Freischärler getötet sowie 13 mazedonische Soldaten und Polizisten gefallen sein. Bestätigt hat die Regierung in Skopje jedoch erst den To

Mazedonien Lage

Fernsehen
ZiB1
In Mazedonien könnten sich die Friedenshoffnungen als verfrüht erwiesen haben. Denn nach ihren gestrigen Jubelmeldungen stellte die EU heute selbst die Unterzeichnung des Abkommens wieder in Frage. Grund dafür ist die wachsende Zahl der Opfer in

Mazedonien Lage

Radio
Früh Journal
Heimtückischer Mord an Reservisten der Streitkräfte, Abscheulicher Mord an zehn Soldaten bei Grupcin, blutiges Massaker bei Grupcin, Blutiges Grupcin so lauten die Schlagzeilen der maze-donischen Zeitungen des heutigen Tages. Grupcin stand desh

Mazedonien Lage

Radio
Journal
In Mazedonien folgte auf die gestrige Jubelmeldung des Westens über die Einigung bei den Verhandlungen heute der Katzenjammer. Denn NATO und EU mußten einräumen, daß bei einer weiteren Verschlechterung der Lage, die Unterzeichnung des Abkommens

Bericht 291 bis 300 von 385

Facebook Facebook