× Logo Mobil

Berichte Nord-Mazedonien

Bericht 181 bis 190 von 385

EVN übernimmt mazedonischen Stromversorger

Fernsehen
NÖ Heute
Die EVN setzt ihren Expansionskurs in Südosteuropa fort. In Mazedonien hat die EVN gestern die ESM, den größten Stromversorger, übernommen. Mazedonien hat etwa zwei Millionen Einwohner, ist so groß wie Niederösterreich, und die ESM hat etwa 700.

Zauberflöte in Skopje

Fernsehen
ZiB1
In Mazedonien hat gestern die Premiere der „Zauberflöte“ stattgefunden. Es ist das erste Mal seit 54 Jahren, dass diese Mozart-Oper wieder in Skopje aufgeführt wird. Ermöglich hat diese Produktion der in Wien ansässige Verein für die Musiktheate

Zauberflöte in Skopje

Radio
MiJ
In der mazedonischen Hauptstadt Skopje hat heute Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ Premiere. Es ist das erste Mal seit 54 Jahren, dass diese Oper wieder in Skopje aufgeführt wird. Ermöglich hat diese Produktion der in Wien ansässige Verein für die

Plassnik traf Außenminister des Westbalkan in Ohrid

Fernsehen
ZiB1
Die Staaten des ehemaligen Jugoslawien drängen auf leichtere Visabestimmungen für die EU. Das war ein Thema des Treffens der Außenminister der fünf Westbalkan-Staaten und Österreichs am Ohrid-See. Während Österreich in der Visa-Frage sehr zurück

Plassnik traf Außenminister des Westbalkan

Radio
MiJ
Für Österreich wird der Balkan in der bevorstehenden EU-Präsidentschaft ein klarer Schwerpunkt sein. Geplant sind sehr viele Anstöße zu Zusammenarbeit, vom Kampf gegen die Organisierte Kriminalität über die Bildung bis hin zum Fremdenverkehr. Zu

Mazedoniens Hürden auf dem Weg Richtung EU

Radio
FJ7
Nach Kroatien, Bosnien und Serbien rückt nur auch Mazedonien einen weiteren Schritt näher an die EU heran. Denn beim Gipfeltreffen im Dezember wird Mazedonien auf Empfehlung der EU-Kommission den Status eines Beitrittskandidaten erhalten. Bis zu

Lage in Mazedonien vor EU-Kandidatenstatus

Radio
MiJ
In Brüssel fällt heute eine Vorentscheidung darüber, ob Mazedonien den Status eines EU-Beitrittskandidaten erhält. Am frühen Nachmittag wird die EU-Kommission ihren so genannten „Avis“ zu dieser ehemaligen jugoslawischen Teilrepublik veröffentli

Kirchenstreit Mazedonien – Serbien eskaliert

Radio
Religion Aktuell
Der jahrzehntelange Kirchenkonflikt zwischen Serbien und Mazedonien hat nun auch zu einer massiven politischen Verstimmung zwischen beiden Ländern geführt. Anlass dafür ist, dass der pro-serbische Bischof Jovan, in Mazedonien nun eine zweieinhal

Kirchenkonflikt zwischen serbischer und mazedonischer Orthodoxie

Radio
Religion Aktuell
Der Konflikt zwischen der Serbisch-orthodoxen Kirche und der nicht anerkannten orthodoxen Kirche Mazedoniens hat am Wochenende einen neuen Höhepunkt erreicht. Grund dafür ist der Beschluss des Heiligen Synod in Belgrad, die Autonomie des pro-ser

Bericht 181 bis 190 von 385

Facebook Facebook