× Logo Mobil

Berichte Albanien

Bericht 21 bis 30 von 216

Steirer im Schuleinsatz in Albanien

Fernsehen
Stmk Heute
Das Steirer und Steirerinnen auch Weltenbummler und im Ausland erfolgreich sind, ist spätestens seit Arnold Schwarzenegger amtsbekannt. Weniger bekannt ist, dass Steirerinnen auch in Albanien tätig sind, und zwar in Albanien an der HTL in der Stadt Shkodra im Norden des Landes. Von der ehemaligen Unterrichtsministerin Elisabeth Gehrer ins Leben gerufen, ist die HTL eine von acht österreichischen

Rennen offen

Fernsehen
ZiB07 ZiB08

20210426 Aufsager ZiB0700 (0‘27)

In Albanien liegen nach wie vor nur Nachwahlbefragungen vor und der Auszählungsstand ist gering. Daher bleibt es weiter spannend, denn wenn diese Befragungen stimmen, wird es ein knappes Rennen zwischen den regierenden Sozialisten und den zwei oppositionellen Bündnispartnern um die Macht. Entscheidend ist, dass nun korrekt ausgezählt wird, und dass der Verlierer das Ergebnis ohne gewaltsame Proteste auf der Straße akzeptiert.

20210426 Aufsager ZiB0800 (0’48)

In Albanien liegen nach wie vor nur Nachwahlbefragungen vor und der Auszählungsstand ist gering. Daher bleibt es weiter spannend, denn wenn diese Befragungen stimmen, wird es ein knappes Rennen zwischen den regierenden Sozialisten und den zwei oppositionellen Bündnispartnern um die Macht. Entscheidend ist, dass nun korrekt ausgezählt wird, und dass der Verlierer das Ergebnis ohne gewaltsame Proteste auf der Straße akzeptiert.

Der Wahltag selbst verlief ohne nennenswerte Zwischenfälle. Doch auch am Balkan finden die meisten Manipulationen bereits im Vorfeld der Wahl statt, vom Stimmenkauf bis zur medialen Dominanz der Regierung. Hier hat Albanien auf dem Weg zu einer modernen Demokratie noch einen weiten Weg vor sich.

Rennen offen

Radio
Ö1Ö2Ö3 NR

2021 Ö1Ö2Ö3 NR Albanien hat gewählt Rennen offen Wehrschütz Mod (0’52)

In Albanien bringen die gestrigen Parlamentswahlen offenbar das erwartet knappe Ergebnis zwischen der sozialistischen Regierung und Opposition. Doch noch liegen keine klaren Ergebnisse vor, berichtet aus Tirana unser Balkan-Korrespondent Christian Wehrschütz:

In Albanien ist der Auszählungsstand noch nicht sehr aussagekräftig, doch gehen alle Nachwahlbefragungen von einem knappen Rennen aus. Das Parlament in Tirana zählt 140 Sitze; die Befragungen sehen die Sozialisten unter oder knapp über der absoluten Mehrheit; nach derzeitigem Stand könnte eine knappe Mehrheit der Opposition möglich sein. Offen ist daher weiter, ob der sozialistische Regierungschef Edi Rama eine dritte Amtszeit erhält, oder ob die konservative Demokratische Partei unter Lulzim Basha mit der Partei von Staatspräsident Ilir Meta die Regierung bilden wird. Ausgezählt wird in Albanien nicht in den Wahllokalen, sondern in Zählzentren. Klare Ergebnisse werden erst heute Abend oder morgen vorliegen. Der Wahltag selbst verlief in Albanien ohne nennenswerte Zwischenfälle.

Knappes Rennen

Radio
FJ7
In Albanien bringen die gestrigen Parlamentswahlen offenbar das erwartet knappe Ergebnis zwischen Regierung und Opposition. Noch liegen keine klaren Ergebnisse der Stimmauszählung vor, doch gehen alle Nachwahlbefragungen von einem knappen Rennen aus. Offen ist daher weiter, ob der sozialistische

Albanien wählt mit neuem System

Fernsehen
ZiB1

In Albanien wird heute das Parlament gewählt; zu vergeben sind 140 Mandate; stärkste Kraft war bisher die Sozialistische Partei von Ministerpräsident Edi Rama, der um eine dritte Amtszeit kämpft. Sein Herausforderer ist der konservative Oppositionsführer Lulzim Basha; der Wahlkampf verlief aggressiv wie immer; Neuerungen gab es heute bei der Durchführung der Wahl.

Parlamentswahl 2021

Zeitung
kl
Wer nach Albanien kommt, hat den Eindruck, dass es in dem Land kein Corona-Problem gibt. Für die Einreise ist kein Test erforderlich und im Land selbst sind alle Restaurants und Geschäfte geöffnet; zwar gilt eine Sperrstunde ab 22 Uhr, doch bis dahin werden Masken nur halbherzig getragen, abgesehen von den Spitälern, in denen die entsprechende Disziplin vorhanden ist. Albanien erlebte seine schwierigste Corona-Phase im Herbst und im Winter, doch die Spitäler hielten stand

Albanien wählt ein neues Parlament

Radio
Ö1Ö2Ö3 NR

In Albanien wird heute das Parlament gewählt; zu vergeben sind 140 Mandate; stärkste Kraft war bisher die Sozialistische Partei von Ministerpräsident Edi Rama, der um eine dritte Amtszeit kämpft. Aus Tirana berichtet Christian Wehrschütz:

Albanien wählt ein neues Parlament

Radio
SoJ

In Albanien wird heute das Parlament gewählt; zu vergeben sind 140 Mandate; stärkste Kraft war bisher die Sozialistische Partei von Ministerpräsident Edi Rama, der um eine dritte Amtszeit kämpft. Sein Herausforderer ist Lulzim Basha von der konservativen Demokratischen Partei; sie hat das Parlament und auch die Lokalwahlen im Jahre 2019 boykottiert, ein Verhalten, das ihr politisches Gewicht in Albanien deutlich geschwächt hat. Aus Tirana berichtet Christian Wehrschütz:

Albanien vor der Wahl

Radio
M
In Albanien wird morgen das Parlament gewählt. Stimmberechtigt sind formell 3,5 Millionen Albaner, doch gut eine Million dürfte gar nicht im Land sein, und kann daher gar nicht abstimmen, weil es keine Briefwahl gibt. Das Parlament in Tirana zählt 140 Abgeordnete; vor vier Jahren gewannen die Sozialisten unter Edi Rama die absolute Mehrheit, der nun um eine dritte Amtszeit kämpft. Sein Herausforderer ist Lulzim Basha von der konservativen DP, der Demokratischen Partei;

Albaniens Sonderweg im Kampf gegen Corona

Fernsehen
ZiB Nacht
Albanien hat nicht gerade das Image ein besonders modernes und entwickeltes Land zu sein. Im Kampf gegen das Corona-Virus hat das Land aber bisher eine überraschend gute Figur gemacht; auch bei den Impfungen hat das Land durchaus Erfolge vorzuweisen. 70 Prozent des Impfstoffs entfallen auf das chinesische Serum Sinovac

Bericht 21 bis 30 von 216

Facebook Facebook