Ana Brnabic stellt ihr Regierungsprogramm vor

Serbien / Radio / Ö1Ö2Ö3 NR / 2017-06-28 13:00

Einleitung

In Belgrad hat die designierte serbische Ministerpräsidentin Ana Brnabic im Parlament ihr Regierungsprogramm vorgestellt. Brnabic ist die Nachfolgerin von Alexander Vucic, der nun serbischer Präsident ist; Aus Belgrad berichtet Christian Wehrschütz:

Detail

In Belgrad hat die designierte serbische Ministerpräsidentin Ana Brnabic im Parlament ihr Regierungsprogramm vorgestellt. Brnabic ist die Nachfolgerin von Alexander Vucic, der nun serbischer Präsident ist; Aus Belgrad berichtet Christian Wehrschütz:

Die 42-jährige Ana Brnbabic ist die erste Frau als Ministerpräsidentin in Serbien; Schwerpunkt ihrer Regierungserklärung war die Modernisierung des Landes, von der Digitalisierung des Landes, über die Reform des Bildungswesens bis hin zur Förderung des IT-Sektors, der sich in Serbien gut entwickelt. Die 42-jährige Ana Brnabic ist parteilos und wird daher ohne Rückendeckung von Staatspräsident Alxander Vucic kaum politisch erfolgreich sein können, der weiter Vorsitzender der stärksten Regierungspartei ist. Brnabic hat lange für die Entwicklungshilfeagentur der USA gearbeitet und gilt als klar prowestlich. Die Regierung hat aber auch klar prorussische Mitglieder wie etwa den neuen Verteidigungsminister Alexander Vulin. Das zeigt, dass Serbien weiter zwischen Ost und West lavieren muss. Die Vertrauensabstimmung über die neue Regierung ist für Freitag geplant und gilt als Formsache.