Lebenslänglich für Ratko Mladic

Bosnien / Fernsehen / ZiB1 / 2017-11-22 19:30

Einleitung

Lebenslänglich für Ratko Mladic, den ehemaligen General der bosnischen Serben, so lautet das Urteil des Haager Tribunals. Schuldig gesprochen wurde Mladic wegen des Massakers an mehr als 7.500 Bosniaken in Srebrenica im Juli 1995 sowie wegen anderer Kriegsverbrechen, wie etwa dem Terror gegen die Zivilbevölkerung im belagerten Sarajewo. Die Angehörigen seiner Opfer nahmen das Urteil mit Zufriedenheit ab, doch bei so mancher Mutter überwog auch heute der Schmerz:

Detail

Lebenslänglich für Ratko Mladic, den ehemaligen General der bosnischen Serben, so lautet das Urteil des Haager Tribunals. Schuldig gesprochen wurde Mladic wegen des Massakers an mehr als 7.500 Bosniaken in Srebrenica im Juli 1995 sowie wegen anderer Kriegsverbrechen, wie etwa dem Terror gegen die Zivilbevölkerung im belagerten Sarajewo. Die Angehörigen seiner Opfer nahmen das Urteil mit Zufriedenheit ab, doch bei so mancher Mutter überwog auch heute der Schmerz:

Berichtsinsert: Christian Wehrschütz aus Srebrenica

Insert1: Hinterbliebene der Opfer des Massakers

Aufsager: Christian Wehrschütz aus Srebrenica

Gesamtlänge: 1’26

Auf diesen Augenblick warteten die Mütter von Srebrenica 22 Jahre: in Den Haag verurteilt Richter Alphons Orie nach fünf Jahren Prozess Ratko Mladic wegen Völkermordes zu lebenslanger Haft …

Doch der Jubel war nicht einhellig bei den Müttern, die mit großer Anspannung die Verlesung des Urteils verfolgt hatten:

„Das ist doch keine Strafe; ihm geht es gut in Den Haag. Uns Müttern hätten man ihn ausliefern sollen, damit wir ihn aburteilen auf dieselbe Weise wie er das mit unseren Kindern, Brüdern und Angehörigen getan hat.

Betend folgte diese Frau den Worten des Richters; 36 Angehörige verlor sie beim Massaker im Juli 1995. Ratko Mladic war hier damals Herr über Leben und Tod. Erst 16 Jahre später wurde er in Serbien verhaftet. Seine letzten Jahre wird der 75-jährige wohl im Gefängnis verbringen, während hunderte Opfer von Srebrenica noch immer nicht gefunden sind.